Taucherparadies wird mit PV und QINOUS-Speicher betrieben.

Die Gründer von Misool, Marit und Andrew Miners, feierten gerade das zehnjährige Jubiläum ihres Öko-Resorts. Sie haben die Insel, einst Ausgangspunkt für illegale Haifischjagden, zu einem Taucherparadies gemacht. „Das Resort liegt an einer atemberaubenden Lagune mit einem üppigen Korallenriff unmittelbar vor den über das Wasser ragenden Gästevillen“, schwärmte die New York Times 2012. Vor kurzem beschrieb der Condé Nast Traveller das Misool Eco Resort als „ein wunderschönes Hotel, das nach streng ökologischen Gesichtspunkten gebaut wurde“.

Misools Naturschutzinitiativen kommen in der Tat gut voran. Das Reservat ist inzwischen etwa auf die Größe New York Citys angewachsen. 15 lokale Ranger, viele davon ehemalige Haifischjäger, patrouillieren die Region mit fünf Booten und Radarüberwachung, um Fischfang zu verhindern. Es gibt heute 25 mal mehr Haie an den Riffen Misools als vor 10 Jahren.

Solche Leistungen, zusammen mit der herausragenden Schönheit des Öko-Resorts, werden weltweit anerkannt. 2017 verlieh der World Travel & Tourist Council seine wichtigste Auszeichnung, den Tourism of Tomorrow Award, an Misool.

Vor einem Jahr installierte das Öko-Resort eine Photovoltaikanlage zusammen mit einem QINOUS ESS-Speichersystem. Misool-Mitbegründer Andrew Miners resümiert:
„Wir sind mit der Leistung der QINOUS Speicherlösung sehr zufrieden“, sagt er. „Die Implementierung dieses Hybridsystems hat unseren Verbrauch an fossilen Brennstoffen deutlich reduziert. Durchschnittlich 55 Prozent wird durch Solarenergie ersetzt und bei unserer jährlichen Betriebspause im Juli und August wurden die Dieselgeneratoren nicht einmal eingeschaltet. Misool befindet sich in einem Gebiet von unvergleichlicher natürlicher Schönheit und mariner Biodiversität. Unsere operativen Entscheidungen müssen den Wert dieser natürlichen Ressourcen widerspiegeln, und diese Implementierung hat uns einen Schritt näher an eine CO2-freie Zukunft herangeführt.“

 

Filmclip: Misools PV- und Speichersystem